Stromversorgung Broadband

Stromversorgung Broadband

Um die gleichmäßige, schnelle Datenübertragung bis zum Endverbraucher sicherstellen zu können, ist die Versorgung der Übertragungsnetze mit Strom erforderlich.

Dies geschieht mittels Stromversorgungskästen, die unser MitarbeiterInnen im Auftrag des Telekommunikationsanbieters UPC errichten. Die bereits 1.400 bestehenden Trafokästen werden ebenfalls von uns laufend gewartet und erweitert – um zu gewährleisten, dass die dort weiterführenden Koaxialkabel (hin zum Endverbraucher) ausreichend mit Strom und Spannung versorgt werden können. Erst die Strom-Verstärkung des HF-Signals ermöglicht die gleichmäßige Datenübertragung bis zum Endverbraucher.

Akku unterstützt

Ebenfalls zu unserem Leistungsumfang gehört die Errichtung sowie die Wartung von USV-Anlagen (Akku unterstützte Stromversorgungseinheiten.) Diese bieten eine noch verlässlichere Stromversorgung als herkömmliche Trafokästen, da die gleichmäßige Bereitstellung des Stroms durch einen Akku abgesichert ist. Gekoppelt werden USV-Anlagen vor allem mit Fibernode-Kästen, in denen die Umwandlung der digitalen Signale von der Glasfaser zum Koaxialkabel erfolgt. Damit können etwaige Ausfälle – durch Unterbrechung der Signalweiterleitung – von TV, Internet und Telefonie verhindert werden. 300 dieser qualitativ sehr hochwertigen Stromversorgungseinheiten wurden im Auftrag von UPC bereits von uns erbaut, weitere sind in Planung.